Job: Professur Tontechnik/Produktion, Wien

Am Institut für Komposition, Elektroakustik und TonmeisterInnen-Ausbildung der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ist voraussichtlich ab 1. März 2020 die unbefristete Stelle einer Universitätsprofessorin/eines Universitätsprofessors für Tontechnik/Produktion gem. § 98 UG zu besetzen.

Deadline: 13.03.2019

Beschäftigungsausmaß: vollbeschäftigt

Vertrag: unbefristetes Arbeitsverhältnis gem. Kollektivvertrag

Mindestentgelt: Gem. Kollektivvertrag beträgt das monatliche Bruttoentgelt mindestens € 5.005,10 (14 Mal). Ein allfälliges höheres Gehalt, abhängig von Qualifikation und Vorerfahrungen, ist Gegenstand von Berufungsverhandlungen.

Anstellungserfordernisse:

  • eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschuldbildung, (Diplom/Master) bzw. eine gleich zu wertende künstlerisch-wissenschaftliche Eignung

  • sowohl eine hervorragende künstlerische Qualifikation für das zu besetzende Fach als auch fachspezifische Kenntnisse im Bereich analoger und digitaler Audiotechnik

  • pädagogische und didaktische Eignung, die u.a. mittels Lehrprobe überprüft werden kann

  • Gewünschte Qualifikationen:

  • internationale Erfahrungen sowohl im Bereich von Musikübertragung im weiteren Sinne als auch im Bereich audiovisueller Medien

  • Kompetenzen in der Beurteilung von musikalisch-künstlerischer Interpretation klassischer Musik

  • Kenntnisse fachspezifischer Computertechnologie, Erfahrung mit mehreren Plattformen (z.B. Sequoia und zusätzlich Pyramix oder Nuendo, Pro Tools etc.)

  • Hintergrundwissen auch in anderen Musikstilistiken wie Jazz-, Pop- und Weltmusik

  • pädagogische und didaktische Erfahrung im Ausbildungs- und Weiterbildungsbereich

  • Qualifikation zur Führungskraft, sowie eine facheinschlägige außeruniversitäre Praxis

Aufgaben:

  • die Vertretung des Fächerbereichs Musikaufnahme, Aufnahmeleitung und Postproduktion in der Lehre, der Konzeption von Aufnahme und Postproduktion der traditionellen europäischen Musik sowohl im Bereich von Klavier- und Kammermusik, als auch Orchester-, Vokal-, Chor- und Opernmusik

  • die Entwicklung und Erschließung der Künste, Technologien und Arbeitsweisen

  • die Betreuung der Studierenden

  • zentrale administrative Tätigkeit im Bereich TonmeisterInnen-Ausbildung

  • die Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie auch an Evaluierungsaufgaben

Ende der Bewerbungsfrist: 13. März 2019

Bewerbungen sind ausschließlich über das mdw-Bewerbungsportal einzubringen. Sämtliche Unterlagen sind direkt im Portal in PDF-Form hochzuladen. Neben den üblichen Bewerbungsunterlagen sind auch Tondokumente aus den oben aufgezählten Bereichen in Form eines Links anzuschließen.

Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien achtet als Arbeitgeberin auf Gleichbehandlung aller qualifizierten BewerberInnen unabhängig von Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Weltanschauung, Alter oder Behinderung.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

Die Rektorin: U. Sych

News, JobStefanie Alisch