Job: Postdoc / Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in, Hamburg

Postdoc / Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Stellenumfang 75%, E 13 TVL, unbefristet)

in Hamburg


Deadline: 06.05.2019

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die das Fach Kultur- und Medienmanagement in seiner ganzen Breite überblickt und in der Lage ist, aktuelle Impulse aus der Forschung, die eine hohe Praxisrelevanz besitzen, aufzunehmen und insbesondere in die Curricula der Fernstudiengänge einfließen zu lassen.

Zu den spezifischen Aufgaben gehören die Konzeption und Durchführung von Projekten im Bereich Distance Learning, insbesondere die Redaktion und das Lektorat von Studienbriefen inklusive der modulgerechten Weiterentwicklung des Bestandes, die Mitarbeit in der Entwicklung digitaler Lehr- und Lernformate und neuer Studienangebote, die Durchführung von Lehrveranstaltungen und die Abnahme von Prüfungen sowie die Korrektur von Klausuren und Hausarbeiten.

Beiträge zu den Forschungsaktivitäten am Institut KMM sind erwünscht.

Von der Bewerberin / dem Bewerber werden erwartet:

abgeschlossenes Master-Studium, vorzugsweise in Kultur- und Medienmanagement,

Promotion oder Promotionsprojekt in der Endphase,

mehrjährige Erfahrung in Lehre und / oder Praxis des Kultur- und / oder Medienmanagements,

fundierte Kenntnisse im Lektorat wissenschaftlicher Texte,

Offenheit und Interesse für die Konzeption digitaler Lehrformate, gern bereits erste Erfahrungen in der Umsetzung,

wissenschaftliche Publikationen,

Bereitschaft zur Mitarbeit in den Selbstverwaltungsorganen des Instituts, dessen Fachgruppen und der HfMT zur Weiterentwicklung von Studien-, Forschungs- und allgemeinen Hochschulstrukturen,

betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse,

Organisations-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit,

sehr gute englische Sprachkenntnisse.

Die Festlegung der wahrzunehmenden Aufgaben steht unter dem Vorbehalt einer Überprüfung in angemessenen Zeitabständen. Die Hochschule für Musik und Theater Hamburg legt auf die Qualität der Lehre besonderes Gewicht. Zu diesem Zweck sind Lehrerfahrungen und Vorstellungen zur Lehre darzulegen. Die HfMT strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen innerhalb des wissenschaftlichen Personals an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich dazu auf, sich zu bewerben. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen / Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Es wird um die Vorlage von Kopien gebeten, da Unterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Eine Erstattung von Reisekosten und Auslagen die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallen ist nicht möglich.

Auskünfte zum Verfahren erteilt Prof. Dr. Martin Zierold, E-Mail: martin.zierold @ hfmt-hamburg.de.

Bewerbungen bitte (unter Angabe der Kennziffer KMM 02-19) bis zum 06.05.2019 an: Prof. Dr. Martin Zierold, Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstr. 264/266, 22767 Hamburg oder per Mail an bewerbungen-kmm @ hfmt-hamburg.de.

Job, NewsStefanie Alisch